Am Samstag, den 25.01.2020 wurde der jährliche Königsballs des Schützenvereins Warberg zu Ehren des amtierenden Schützenkönigs gefeiert. Dieser wurde wie auch in den vergangenen Jahren im Kammerkrug veranstaltet.

Majestät Andreas IV. und sein, in großer Zahl anwesendes, königliches Haus wurden dabei in einem vollen Saal durch Major Christian Wawryk empfangen.

Anschließend konnten alle Gäste das Theaterstück „Wie man sich doch irren kann“ genießen. Das Theater-Ensemble Warberg zeigt wieder sein ganzes Können und zog seine Gäste mit einer amüsanten Komödie über Missverständnisse, kleinen Betrügereien und ein paar Frivolitäten in den Bann.

Im Anschluß an die tolle Unterhaltung durfte natürlich auch wieder fleißig getanzt werden. Nach dem Eröffnungstanz durch das Königspaar Andreas IV. und seiner Königin Anke war die Tanzfläche schnell gefüllt. Dies änderte sich auch nicht, da Martin Jasper mit seiner Band den Abend über für ein stimmungsvolles Musikprogramm sorgte und somit die Tanzfläche bis zum letzten Lied füllte.

Für die körperliche Stärkung konnten sich die Gäste an einer Auswahl von Speisen erfreuen, die von der Burg Warberg bereitgestellt wurden. Natürlich wurde auch der Durst von unserem Serviceteam keine Chance gelassen, da die Gläser stets gut gefüllt wurden.

Anke und Fabian Beber

Einmarsch König

Theatergruppe