Über uns

Der Schützenverein Warberg  wurde 1848 gegründet und ist beim Amtsgericht Braunschweig als gemeinnütziger Verein eingetragen. Der Verein ist Mitglied im Deutschen Schützenbund (DSB), dem Niedersächsischen Sportschützenverband (NSSV) und dem Kreissportschützenverband Helmstedt (KSSV) sowie dem Kreissportbund Helmstedt (KSB) und dem Landessportbund Niedersachsen (LSB). Unser  Schützenverein ist ein fester Bestandteil des örtlichen Vereinslebens und bietet ein breites Schießsportliches Angebot an und hat derzeit rund 250 Mitglieder. Unsere Sportschützen nehmen an Vereinsmeisterschaften und Wettkämpfen auf der Kreis- und Landesebene teil.

Der Zweck des Vereins ist zum einen die Ausübung des Schießsports nach der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes auf der Grundlage des Amateurgedankens und zum anderen die Erhaltung und Pflege der Tradition und des Schützenbrauchtums.  Die Warberger Schützinnen und Schützen stehen für ein friedliches Miteinander, für eine verantwortungsbewusste Ausübung des Schießsports und die Förderung der Dorfgemeinschaft.

Die Mitglieder unseres Vereins organisieren Veranstaltungen, die für das dörfliche Miteinander und den sportlich fairen Wettkampf stehen. So findet in Warberg alljährlich das Schützen – und Volksfest mit Preis – und Pokalschießen, ein öffentlicher Königball, eine Braunkohlwanderung,  sowie ein  „Tag der offenen Tür“ statt.  Da alle Veranstaltungen öffentlich sind, freuen wir uns auch auf Freunde, Verwandte und Nachbarn aller Mitglieder und Warberger Bürger.