Verein

Jahreshauptversammlung 2022

Allgemeine Zuversicht herrschte auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Warberg.

Am vergangenen Wochenende wurde von den Warberger Schützen nicht nur die Bilanz des Jahres 2021 gezogen, sondern auch ein neuer Vorstand gewählt.

Die Berichte des 1. Vorsitzenden Ulf Gronde, des Abteilungsleiters Schießsport Michael Kowalski und des Schatzmeisters Jörn Kaltenbach über die Arbeit des vergangenen Jahres fielen dabei durchweg positiv aus. Trotz Corona seien das Vereinsleben und besonders die erfolgreiche Jugendarbeit weiter ausgebaut und gestärkt worden.

Dann standen die Vorstandswahlen an. Ulf Gronde wurde von der Versammlung einstimmig als 1. Vorsitzender bestätigt, das Amt des 2. Vorsitzenden übernahm Dr.Dennis Barton. Neue Schriftführerin wurde Anke Beber. Die Leitung des Offizierskorps als Major fiel an den aktuellen Schützenkönig Andreas Kühne. Das Amt des Schatzmeisters fiel Henrike Patzelt zu, neue Schießsportleiterin Damen wurde Angelika Biering,  die neu gegründete Dartsportabteilung wurde Nico Matschulla anvertraut .

Zusammen mit dem 1. Vorsitzenden im Vorstand verblieben: Michael Kowalski, Fabian Beber (stv. Abteilungsleiter Schießsport), Bianca Verch (stv. Damenschießsportleiterin), Kornelia Mandel (Jugendschießsportleiterin), Ralf Duderstadt (stv. Grünmeister) sowie Sylvia Gronde, Cathrin Barth und Matthias Isensee als Beisitzer. Neu hinzu kamen außerdem Anne Warnstädt (stv. Jugendschießsportleiterin), Clemens Patzelt (stv. Schatzmeister) Marius (stv. Schriftführer) und Erik Gronde (stv. Leiter Dartsport & Beisitzer).

In Warberg ist man guter Dinge: der Schützenverein gehe mit Verjüngung und einem großen Zusammenhalt zuversichtlich in die sportliche Zukunft.

v.l. Dr.Dennis Barton, Michael Kowalski, Ulf Gronde, Anke Beber, Andreas Kühne
Es fehlt Henrike Patzelt

 

Ähnliche Beiträge

Login