S
OFFLINE

Sylvia

448
0
Sportliches Bild
Kein Eintrag
Kein Eintrag
Kein Eintrag
# TurnierPlatzRinge
1
Kein Eintrag
Kein Eintrag
Kein Eintrag
Kein Eintrag
Damenschießgruppe
Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

Erfolgreicher Jahresabschluß beim Elchcup  in Hannover

Beim letzten Wettkampf des Jahres gab es wieder einige Podestplätze für unsere jungen  SchützenInnen.

Besonders die JuniorenInnen lieferten noch mal richtig ab. So gelang mit dem Luftgewehr bei den Juniorinnen ein Doppelsieg durch Leni Heumann und Cheyenne Engelken.

In der männlichen Konkurrenz erkämpfte sich in der gleichen Disziplin Leon Klimaschewski die Silbermedaille und Leon Herlemann komplettierte die guten Leistungen mit Platz 5.

In der Jugendklasse konnte sich Lina Franz im Dreistellungskampf, nur knapp um 2 Ringe geschlagen, verdient die Bronzemedaille abholen.

Bei den Schülern nahm Bennett Warnstädt gleich 2 Medaillen mit nach Hause. Im Stehendanschlag reichte es zum Silberrang und im Dreistellungskampf belegte er dann noch den 3. Platz.

Auch Finnja Steigmann konnte mit ihren Ergebnissen und einem 4 und einem 7 Platz sehr zufrieden sein.

Ihre Schwester Antonia feierte ihr Wettkampfdebüt und belegte mit dem Luftgewehr einen sehr guten 13 Platz.

Florian Böhm komplettierte unser Teilnehmerfeld und erkämpfte sich einen einen 5 und einen 6 Platz in der Schülerklasse.

 

Ergebnisse und Platzierungen im Einzelnen:

Luftgewehr Schüler weiblich

Finnja Steigmann                   177,2 Ringe                Platz 7

Antonia Steigmann                155,1 Ringe                Platz 13

 

Luftgewehr Schüler männlich

Bennett Warnstädt                187,2 Ringe                Platz 2

Florian Böhm                          169,6 Ringe                Platz 6

 

Luftgewehr 3x20 Schüler weiblich

Finnja Steigmann                   541 Ringe                   Platz 4 

 

Luftgewehr 3x20 Schüler männlich

Bennett Warnstädt                542 Ringe                   Platz 3

Florian Böhm                          501 Ringe                   Platz 5

 

Luftgewehr Jugend weiblich

Lina Franz                               381,8 Ringe                Platz 6

 

Luftgewehr 3x20 Jugend weiblich

Lina Franz                               576 Ringe                   Platz 3

 

Luftgewehr Juniorinnen

Leni Heumann                        408,7 Ringe                Platz 1

Cheyenne Engelken               408,2 Ringe                Platz 2

 

Luftgewehr Junioren

Leon Klimaschewski               391,2 Ringe                Platz 2

Leon Herlemann                    381,8 Ringe                Platz 5

 

 

   

 

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

Generationenübergreifend und integrativ

Schießsport verbindet Menschen! Das Schöne am Schießsport: Man kann ihn wirklich in jedem Alter ausüben. Schon die Kleinsten können mit Lichtgewehren gefahrlos und spielerisch die ersten Erfahrungen machen. Und Senioren können bis ins hohe Alter ihre Konzentration und Ausdauer trainieren. Auch körperliche Beeinträchtigungen sind kein Hinderungsgrund für das erfolgreiche Ausüben des Schießsportes in unserem Verein. Schießsport verlangt viel Disziplin und die Übernahme von Verantwortung für sich selbst und andere. Dazu gehören Toleranz, Interesse und soziale Empathie. Vielleicht ist dies der Grund dafür, dass in bei uns Menschen unterschiedlichster Herkunft, verschiedenster sozialer Hintergründe und aller Altersgruppen aufeinander zugehen, voneinander lernen und miteinander Freude am Sport und dem Vereinsleben haben.

Ein Sport für Jederfrau und Jedermann

Auch immer mehr Sportschützinnen finden Gefallen am Schießsport und bereichern das Leben unseres Vereins. Und manchmal sind ganze Familien von Enkeln bis zu Urgroßeltern gleichzeitig bei uns aktiv. Kein Wunder, denn wir haben niedrige Beiträge, keine Aufnahmegebühr und es sind keine Anfangsinvestitionen notwendig. Anfänger kommen in normaler Straßenkleidung, Waffen und Sportgeräte bekommen sie von uns gestellt. Klopft einfach bei uns an, alle sind herzlich willkommen!!

Schießen – ist das überhaupt richtiger Sport?

Aber hallo! Wer Höchstleistung erbringen möchte, braucht körperliche Fitness, einen niedrigen Ruhepuls und höchste Konzentrationsfähigkeit. Deshalb sind auch Ausdauer- und Krafttraining hilfreich, wenn man im Schießsport vorankommen möchte. Aber es sind noch eine ganze Reihe anderer Aspekte, die den Schießsport zu einer mental und körperlich herausfordernden und wohltuenden Sache machen, wie auch die Sportmedizin bestätigt. So verbessert das Training die Hand-Auge-Koordination und kräftigt die Muskulatur von Armen, Oberkörper und Rücken ganz besonders im Bogensport. Das Auge wird so trainiert, dass die Sehkraft sich verbessert oder weniger schnell abnimmt. Vor allem aber lernen Schützen, mit Stress und Anspannung umzugehen und durch bewusste Atmung und Konzentration zur Ruhe zu kommen – so ist Schießen fast „meditativ“ und setzt Kräfte und Potenziale frei, die den Schützen auch im Alltag und Berufsleben zugutekommen.

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

 

Lichtpunktlandesmeisterschaft- ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr kehrten die Warberger Schützenkids mit einem Sack voller Medaillen aus Hannover zurück.

Insgesamt 22-mal durften sie auf dem Siegerpodest ihre Urkunden und Medaillen entgegennehmen.

Gleich früh um 8 schlugen die Warberger Talente zum erstenmal zu. Laura Groß, mit 6 Jahren die jüngste Warbergerin mit dem Lichtgewehr und Bennett Warnstädt, mit der Lichtpistole gewannen zeitgleich die Goldmedaille in der Einzelwertung.

Was für ein Start!! So ging es dann den ganzen Tag weiter. Unser Meisterschaftsneuling Nils Hanisch gewann dabei sowohl mit der Lichtpistole, als auch mit dem Gewehr die Goldmedaille.

In nichts standen ihm Tom Osterburg und Emilia Patzelt nach, die ebenfalls Landesmeister mit der Pistole wurden und mit dem Gewehr noch einen 2. Platz belegen konnten. Antonia Steigmann und Tamino Warnstädt machten es genauso gut, nur drehten sie die Disziplinen. Sie gewannen jeweils mit dem Lichtgewehr Gold und mit der Pistole Silber. 

Luca Groß, ebenfalls Debütant erreichte mit der Pistole den 2. Platz und mit dem Gewehr sicherte er sich anschließend noch die Bronzemedaille. Ebenso Finnja Steigmann, die mit dem Gewehr in ihrem letzten Lichtpunkt Wettkampf noch mal 3. wurde.

Eine Silbermedaille mit dem Lichtgewehr konnte sich dann noch Jannik Barth sichern.

Durch diese sehr guten Leistungen, musste natürlich auch in den Mannschaftswertungen entsprechend Edelmetall rausspringen. So war es dann auch. Von den 12 vergebenen Mannschaftsmedaillen gingen 6 nach Warberg. In unterschiedlichen Zusammensetzungen holten die jungen Talente 3 Landesmeistertitel, eine Vizemeisterschaft und 2 Bronzemedaillen.

Jonathan Patzelt und Luke Marbach ergänzten dabei ihre Teams und gewannen mit ihnen jeweils eine Bronzemedaille. Miriam Steigmann zeigte bei ihrem ersten Wettkampf ebenfalls eine super Leistung und wurde mit dem Lichtgewehr 9.

„Für die Kids war es nach fleißigem Training die verdiente Belohnung !

Ein großer Dank gilt unseren Trainerinnen Kornelia Mandel und Anne Warnstädt, die sich mit viel Engagement um unseren Nachwuchs kümmern und so den Grundstein für weitere Erfolge im Jugendbereich legen“, betonte Vorsitzender Ulf Gronde.

Es fehlen Finnja und Miriam Steigmann und Luke Marbach

Die Medaillen im Einzelnen:

 

Einzelwertung:

Gold                                                   Silber                       Bronze

Laura Groß  G                                     Emilia Patzelt  G                 Luca Groß  G

Bennett Warnstädt  P                        Tamino Warnstädt  P             Finnja Steigmann  G

Nils Hanisch  G+P                               Luca Groß  P

Tom Osterburg  P                               Tom Osterburg  G

Antonia Steigmann  G                        Antonia Steigmann  P

Tamino Warnstädt  G                        Jannik Barth  G

Emilia Patzelt P

Mannschaftswertung:

Gold

Gewehr Jahrgang 2010/11

Bennett Warnstädt, Finnja Steigmann und Jannik Barth     

Gewehr Jahrgang 2012-16

Tamino Warnstädt, Antonia Steigmann und Tom Osterburg

Pistole Jahrgang 2012-2016

Tom Osterburg, Antonia Steigmann und Tamino Warnstädt

Silber

Pistole Jahrgang 2012-2016

Emilia Patzelt, Nils Hanisch und Luca Groß

Bronze

Gewehr Jahrgang 2012-2016

Emilia Patzelt, Luke Marbach und Luca Groß

Pistole Jahrgang 2010/11

Bennett Warnstädt, Jannik Barth und Jonathan Patzelt

 

 

 

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

Eine außergewöhnliche DM 2022 für unsere Kids und ihren Anhang

 

Noch nie war unsere Reisegruppe so groß,

noch nie hatten wir so viele Starts,

schon lange nicht mehr waren wir so erfolgreich!!! 

 

So könnte man die diesjährige "Deutsche" in 3 Zeilen zusammenfassen. Aber für nur 3 Zeilen war es einfach zu schön und zu erfolgreich.  

Bereits die Vorbereitung für das 2.Wochenende war eine kleine Herausforderung. 34 Personen mussten nach München kommen und dort untergebracht werden. Dank zweier Wohnmobile, eines VW Busses, der Übernachtungsplanung durch Burkhard und dem Engagement der Eltern bekamen wir das alles ganz gut gebacken. 

Als alle gut in München angekommen waren, lag das Wettkampfwochenende für die Junioren schon wieder in der Vergangenheit. Leon Warnstädt und Hanna Engelken hatten ihre Wettkämpfe bereits eine Woche vorher absolviert. 

Herausragend dabei Hannas 1. Finalteilnahme im KK-Dreistellungskampf und damit Platz 6 in der Einzelwertung. Bei der Liveübertragung haben wir alle mitgefiebert, es war echt spannend. 

Glückwunsch Hanna!

In der Mannschaftwertung langte es für Leon in der gleichen Disziplin mit Platz 9 und für Hanna im KK Liegendkampf mit Platz 5 noch zu 2 Top 10 Platzierungen.

Glückwunsch Leon!

Am 2. Wochenende lief es dann bei den Jugendlichen noch besser. Cheyenne Engelken, Leni Heumann und Merle Möllmann gewannen mit ihren Mannschaften jeweils eine Bronzemedaille im KK 3x20 und im KK Liegendkampf. Unsere Kids schossen dabei, wie auch in den letzten Jahren, mit SportlerInnen aus ganz Niedersachsen in den Mannschaften zusammen. Die drei trugen mit ihren Ergebnissen maßgeblich zu diesem großartigen Erfolgen bei. 

Herzlichen Glückwunsch ihr Drei!

Noch besser lief es für ihre Mannschaftskameraden Moritz Faltinat und Alexander Karl. Moritz gewann in den KK-Disziplinen jeweils eine Bronzemedaille in der Einzelwertung, Alex war der herausragende Schütze dieser DM und wurde 3 Mal Deutscher Meister.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden!

Doch auch Leon Herlemann stand den beiden nur wenig nach. Bei seiner ersten DM gelangen ihm super Ergebnisse. So wurde er in der Einzelwertung im KK Liegendkampf undankbarer 4. und im Dreistellungskampf 5. ! Beides mit persönlichen Bestleistungen!!

Herzlichen Glückwunsch!

Tyra Niebuhr, Lina Franz und Bennett Warnstädt spielten ihre Stärken vor allem im LG Dreistellungskampf aus. Alle drei schossen neue persönliche Bestleistungen und reihten sich mit ihren Platzierungen im ersten Drittel des Teilnehmerfeldes ein. 

Herzlichen Glückwunsch!

Leon Klimaschewski und Florian Böhm mussten ihrer Nervosität ein wenig Tribut zollen, aber sie kämpften sich bravourös durch und sammelten fürs nächste Jahr wieder viele Erfahrungen.

Herzlichen Glückwunsch!

Mit der Pistole kämpften sich Anna Isensee und Moritz Barth mit ihren 7 Starts durch die Wettkampftage. Die Trauben hingen für die Beiden sehr hoch, doch Beide überzeugten mit persönlichen Bestleistungen in der Disziplin Luftpistole Standard. Anna zeigte darüber hinaus mit der Luftpistole zu Beginn des Wettkampfes was in ihr steckt. Die ersten 15 Schuss waren grandios, leider brachte sie ein schlechter Schuss ein wenig aus dem Konzept. Am Ende reichte es noch zu einem guten Platz im Mittelfeld.

Herzlichen Glückwunsch!

In den Mannschaftswertungen konnten unsere Kids insgesamt noch zu 5 weiteren "Top Ten Platzierungen" beitragen.

Wir haben uns in der Deutschen Spitze etabliert!

Natürlich lief auch in diesem Jahr nicht alles ganz reibungslos. Mal fehlte ein Stativ, mal war der Handstop am falschen Gewehr, mal musste noch eine Optik besorgt werden. Aber wenigstens wurde es so den Trainern und Betreuern nie langweilig! 

Rundherum war es wieder ein unglaubliches Erlebnis mit viel Spaß und tollen Ergebnissen. Bei der Abreise lang ein wenig Wehmut in der Luft. Mussten wir doch Merle  verabschieden. Sie wird zukünftig für einen bayrischen Verein bei den Deutschen an den Start gehen, dann als „Gegnerin“.

Wir wünschen ihr dabei alles Gute und viel Erfolg!

Ein großer Dank gilt allen Eltern, Burkhard, Martin und Sylvia

( und natürlich Ulf! Anmerkung der Redaktion ;-) )

Fotos folgen in Kürze

 

 

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

Endlich wieder Schützenfest in Warberg

Von Samstag, 09.07. bis Montag, 11.07. hieß es nach zwei Jahren Coronapause wieder:

Gewehr über, Musik laut, Feierlaune an!

Bis das Fest am Montag bei unserem neuen Schützenkönig ausklang, gab es zunächst einige Hindernisse zu überwinden. So mussten wir feststellen, dass es in der Region kaum noch spielfähige Spielmannszüge gibt. Nach über 100 abtelefonierten Zügen kam schließlich die Rettung in Form der Spielleute aus Druxberge.

Für Musik war also gesorgt, das Festzelt war aufgebaut, so konnte das Fest endlich beginnen. Nach dem traditionellen Grünholen im Elm und anschließendem Schmücken des Dorfes am Samstagmorgen fand unser Kinderfest statt – und schnell war das Festzelt gut gefüllt mit Kindern jeder Altersstufe. Wie jedes Jahr gab es reichlich Kuchenspenden und zahlreiche lustige Spiele, die Stimmung bei Groß und Klein hätte besser kaum sein können.

Am Abend begann schließlich der Festkommers mit zahlreichen Ehrungen und einer Ansprache unseres 1. Vorsitzenden Ulf Gronde. Unter anderem wurde hier unser verdientes Mitglied Henning Schwarze zum Ehrenmitglied ernannt. Wir möchten dir auf diesem Weg noch einmal für deine langjährige Treue und deinen unermüdlichen Einsatz für das Wohl unseres Vereins danken.

 Weiterhin wurden geehrt:

Für besondere Verdienste um das Wohl des Vereins:

Jens-Peter Hugo, Martina Kaltenbach, Hans-Jürgen Mellin, Christian Wawryk, Sabine Füllner, Burkhardt Hoburg, Jörn Kaltenbach, Merle Möllmann, Cheyenne Engelken, Anna Isensee, Jens Rumpf, Jan Schmidt und Leon Herlemann.

Für 70 Jahre Mitgliedschaft:

Hans Puchbauer

Für 60 Jahre Mitgliedschaft:

Rolf Künnemann, Charlotte Ohk, Irmtraud Hugo, Klaus-Hermann Kühne, Hans Jürgen Kaufmann

Für 50 Jahre Mitgliedschaft:

Hannelore Puchbauer, Jürgen Grahn, Hartmut Kaltenbach 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:

Heiko Habekost, Volker Glasenapp 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:

Jörn Kaltenbach, Christa Ruhe, Traude Wawryk, Cathrin Barth, Regine Pils, Michael Pils, Anke Beber, Werner Goericke

Nach den Ehrungen begann dann die große Party. Mit einem vollen Zelt feiert es sich bekanntlich am besten, und so verlief der Abend ausgelassen und mit viel Spaß für alle Gäste bis in die frühen Morgenstunden. Man munkelt, die letzten Partygäste seien noch um 04:00 Uhr morgens auf Ihrem Weg durchs Dorf gesehen worden.

Besonders freut uns, dass auch die Jugend aus Warberg und der umliegenden Dörfer ihren Weg ins Festzelt gefunden und unsere Party zu einem rauschenden Fest gemacht hatte.

Am Sonntag ging es dann für viele direkt weiter. Unsere Majestät Andreas IV. lud am Morgen zum traditionellen Königsfrühstück ein – diesmal mit hervorragender bayerischer Culinarik.

Nach den ersten Verlusten in der Reihen der Wache, füllte sich am Sonntagmittag dann das Dorf mit zahlreichen auswärtigen Vereinen, die wie jedes Jahr als Gäste nach Warberg geladen waren. Mit ihnen ging es los zum großen Festumzug, der vom Spielmannszug Druxberge hervorragend begleitet wurde.

Nach Grußworten des Majors Christian Wawryk und des Burgherren René Borresch auf dem Burghof marschierten wir mit der Königskutsche zum Zelt zurück, wo der Posaunenchor Warberg und der Spielmannszug Druxberge den Gästen noch einmal ihr eindrucksvolles musikalisches Repertoire darboten. Auch euch möchten wir auf diesem Wege noch einmal herzlich für eure Unterstützung danken!

Am Sonntagnachmittag begann schließlich der Höhepunkt unseres Festes: die Pokalverleihung und Proklamation der neuen Majestät. Nach coronabedingt dreijähriger Regentschaft musste Andreas IV. seinen Titel abgeben, unser neuer Schützenkönig wurde unter begeistertem Jubel der bisherige Major Christian Wawryk. Und es gab einen weiteren Grund zum Feiern: Sylvia Gronde, vormalige Trägerin der Damenkette, verteidigte ihren Titel und gewann zum zweiten Mal hintereinander die höchsten Ehre der Frauen. Neuer Träger der Jugendkette wurde in einem stark umkämpften Rennen Leon Warnstädt.

Im Anschluss an die Proklamation gab es noch einige tolle Stunden auf dem Festzelt, bis sich schließlich auch die Letzten auf den Heimweg machten.

Gerüchten zufolge wurde unsere neue Majestät Christian I. noch in derselben Nacht von der nun wieder vollzähligen Wache zur Einweihung des Wachlokals in der hauseigenen Kellerbar „überredet“. Glaubhafte Augenzeugenberichte fehlen jedoch.

Nach dem äußerst erfolgreichen Sonntag stand noch eine letzte große Party an: das Schützenfrühstück am Montagmorgen. Mit prominenter Begleitung aus Politik und Wirtschaft wurde unter der musikalischen Begleitung von DJ Kai aus dem tollen Frühstück schnell eine rauschende Feier, bei der vor allem das Fußvolk und die Schützenfrauen mit ihrem traditionellen Auftritt für Furore unter den Gästen sorgten. Diesmal ging es zu einem Ausflug durch die Musical-Welt – unter anderem mit Mary Poppins, der Eiskönigin und den Stars von High School Musical.

Nach vielen Stunden des Feierns machten sich die letzten standhaften Gäste nach Zeltschluss noch auf den Weg zum königlichen Palais der neuen Majestät, wo in gemütlicher Runde noch einige Kaltgetränke genossen wurden.

So klang das 174. Schützen- und Volksfest in Warberg aus.

Für den Schützenverein, die Warberger und alle Gäste war es ein voller Erfolg, der zeigt, dass die Coronajahre der Vereins- und Dorfgemeinschaft keinen Abbruch getan haben. Wir danken allen Freunden, Unterstützern, Spendern und Gästen für eure Hilfe, Treue und vor allem Feierlaune. Ohne euch wäre unser Schützenfest nicht möglich.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr, wenn wir unser Jubiläum mit vier statt drei Tagen Schützenfest feiern! Bis dahin!

 

v.L. Ehrenvorsitzender Reiner Niemann, Trägerin der Damenkette Sylvia Gronde, Abteilungsleiter Schießsport Michael Kowalski, Majestät Christian I. mit Königin Christine, ehemaliger König Andreas IV. mit seiner Frau Anke, 1. Vorsitzender Ulf Gronde

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

Eine denkwürdige LM liegt hinter uns!!!

An den letzten 3 Wochenenden ging es wieder um Medaillen bei den Landesverbands-meisterschaften in Hannover. Dabei zeigten unsere Kids wieder einmal, was in ihnen steckt.

Wie gewohnt starteten sie in den Mannschaftswertungen zusammen mit SchützenInnen aus ganz Niedersachsen für den Kreiskader des KSSV Helmstedt oder für andere befreundete Vereine. 

Bereits am 1. Wochenende starteten die Schüler. 

Hier brillierte Florian Böhm im 3 Stellungskampf mit 548 Ringen und gewann die Goldmedaille. Ebenfalls Gold gab es für ihn und Bennett Warnstädt in der Mannschaftswertung. 

Silber in der Mannschaft gewannen zudem Jannik Barth und Finnja Steigmann. 

In der Einzelwertung der Jugendklasse holten sich in der gleichen Disziplin Cheyenne Engelken und Leni Heumann mit sehr starken 591 und 588 Ringen die Gold – und Silbermedaille. 

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht
Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

Dienstag - Freitag bereits ab 17 Uhr !!!

Einladung Schießsportwoche 2022

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht
Schütze/-in Wettkampfklasse Disziplin Ringzahl
Marius Gronde Herren I KK Auflage 50 m v.M. 256
Dr.Dennis Barton Herren I Luftpistole 329
    Sportpistole 100
Fabian Beber Senioren 0 männlich KK Auflage 50 m 263
    Luftgewehr Auflage 290
Ulf Gronde Herren III KK liegend 587
  Senioren I männlich Luftgewehr Auflage 300
    KK Auflage 288
Burkhard Hoburg Senioren I männlich KK Auflage 50 m v.M. 138
Uwe Biering Herren IV Luftpistole 295
Axel Gronde Senioren II männlich KK Auflage 50m 268
    Luftgewehr Auflage 295
Bianca Verch Senioren O weiblich KK Auflage 50m 267
    Luftgewehr Auflage 286
Birgit Thiede Senioren I weiblich KK Auflage 50m  267
Sylvia Gronde Senioren I weiblich Luftgewehr Auflage 295
Sieglinde Mellin Senioren II weiblich Luftgewehr Auflage 291
Helmut Rumpf Senioren II männlich Sportpistole Auflage 116
    Zimmerstutzen Auflage 256
    KK Auflage 50 m v. M. 130
Kornelia Mandel Senioren III weiblich Luftgewehr Auflage 287
Angelika Biering Senioren IV weiblich Luftgewehr Auflage 298
Henning Schwarze Herren IV Luftgewehr 331
    Zimmerstutzen 256
    KK 50m Freihand 217
  Senioren III männlich Luftgewehr Auflage 288
    KK Auflage 50 m  270
    Zimmerstutzen Auflage 267
Reiner Niemann Senioren IV männlich Luftgewehr Auflage 272
    KK Auflage 50m v.M. 121
Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

Medaillenspiegel Schützenjugend Warberg LM 2021

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

4 Mannschaftstitel für die Warberger Lichtpunkt – Kids bei der Landesmeisterschaft Nach einem Jahr Pause fand nun wieder eine Landesverbandsmeisterschaft für die jüngsten SportschützenInnen mit den Lichtpunkt Sportgeräten statt.

Der Warberger Nachwuchs gewann dabei alle möglichen Mannschaftstitel und weitere 11 Medaillen in den Einzelwertungen. Geschossen wird dabei mit Sportgeräten, die per Laser einen Treffer auf einer Elektronischen Messeinrichtung anzeigen, völlig ohne Kugeln und Munition. In der Jahrgangsklasse 2009/10 sicherten sich Florian Böhm,

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

4 Mannschaftstitel für die Warberger Lichtpunkt – Kids bei der Landesmeisterschaft.

Nach einem Jahr Pause fand nun wieder eine Landesverbandsmeisterchaft für die jüngsten SportschützenInnen mit den Lichtpunktsportgeräten statt.

Der Warberger Nachwuchs gewann dabei alle möglichen Mannschaftstitel und weitere 11 Medaillen in den Einzelwertungen. Geschossen wird dabei mit Sportgeräten, die per Laser einen Treffer auf einer elektronischen Messeinrichtung anzeigen, völlig ohne Kugeln und Munition. 

In der Jahrgangsklasse 2009/10 sicherten sich Florian Böhm, Bennett Warnstädt, Finnja Steigmann

Sylvia hat einen neuen Beitrag veröffentlicht

Zum Abschluss Bronze für Hanna Engelken

Erfolgreicher Abschluss für die Warberger Schützenjugend bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft in München Hochbrück

Hanna Engelken gewann in der Mannschaftswertung, für die Braunschweiger Schützengesellschaft startend, zusammen mit Siri Siegemund und Johanna Müller die Bronzemedaille in der Disziplin KK 3 Stellungskampf. Mit ihrem starken Einzelergebnis von 577 Ringen trug sie massgeblich zu diesem Erfolg bei und belegte in der Einzelwertung  einen guten 6 Platz mit 2 Ringen Rückstand auf die Bronzemedaille. 

Dieser Benutzer hat keine Gruppen
Das Gästebuch dieses Benutzers hat derzeit keinen Eintrag.
Keine solche Galerie gefunden.

Login