Jahresabschlußschießen der Herrenschießgruppe 2019

Jahresabschlußschießen der Herrenschießgruppe 2019

Am 20.12.2019 stand mit dem Jahresabschlußschießen der Herrenschießgruppe das traditionell letzte Schießen des Kalenderjahres an.

Trotz des Feiertagsstresses fanden sich dennoch zahlreiche Schützen zusammen, um gemeinsam im Schießheim das Schießsportjahr 2019 ausklingen zu lassen.

Bevor es jedoch zum sportlichen Teil des Abends kommen sollte, konnten sich die Teilnehmer mit einer leckeren Schlachteplatten stärken.

Nach dem Essen wurden noch Ehrungen durchgeführt. Die KK-Nadel für den besten KK-Schuss im 4. Quartal ging an Ulf Gronde.

Als Monatspokalgewinner für Dezember qualifizierte sich Dennis Barton für einen Schuss auf den Jahrespokal. Diesen konnte sich am Ende Stefan Mellin knapp vor Jürgen Eickelen sichern.

Als weiteres Highlight des Abends stand der spannende Wettbewerb, um die Weihnachtsscheibe an.

Aus den anwesenden Teilnehmern wurden 4 Gruppen gelost, in denen es darum ging, mit 5 Schuss KK Auflage möglichst viele Ringe zu erzielen. Die Sieger und Zweitplatzierten der 4 Gruppen qualifizierten sich für das Viertelfinale.

Im KO-System gab es dann nur noch einen Schuss Wertung, der über das Weiterkommen und den Sieg entschied. Im ersten Viertelfinale besiegte Ulf Gronde (9,5) Fabian Beber (8,0). Hartmut Kaltenbach (9,9) bezwang Marius Gronde (8,9). Reiner Niemann (9,2) hatte gegen Stefan Mellin (10,4) das Nachsehen. Den letzten Halbfinalplatz konnte sich dann Burkhard Hoburg (7,4) gegen Helmut Rumpf (6,1) sichern.      Als erster Schütze zog Ulf Gronde (10,5) gegen Harmut Kaltenbach (5,5) ins Finale ein. Stefan Mellin (9,1) ließ Burkhard Hoburg (7,2) hinter sich.

Im kleinen Finale hatte dann Hartmut Kaltenbach (9,6) die besseren Nerven und verwies damit Burkhard Hoburg (8,2) auf den undankbaren vierten Platz.

Dass sich im Finale zwei der besten KK-Schützen befanden, zeigt auch das Ergebnis. Nach seinem Sieg im Jahrespokal reicht es jedoch nicht für einen Doppeltriumph von Stefan Mellin (9,8). So ging der Sieg wie auch im Vorjahr an Ulf Gronde (10,5). Nach diesem letzten nervenaufreibenden Wettbewerb des Jahres waren alle Schützen froh, dass sie den Abend das Jahr in gemütlicher Runde zusammen ausklingen lassen konnten.

Ähnliche Beiträge

Login